TSV Malsfeld 1906 e. V.

fit & gesund durch Sport

TSV - Daten & Zahlen

Der Turn- und Sportverein Malsfeld ist ein Mehrspartenverein.

Er besteht zurzeit aus sieben Abteilungen. Fußball, Handball, Leichtathletik (Sportabzeichen), Kinderturnen, Fitness&Gesundheit, Musikzug und Blasorchester werden mit viel Herzblut der zuständigen AbteilungsleiterInnen vertreten (siehe Grafik). Unser Verein ist Mitgliedsverein des Landessportbundes Hessen. Wir gehören zum Sportkreis Melsungen. Die Abteilungen werden den folgenden hessischen Kreisebenen zugeordnet:  

Fußball (Hessischer Fußballverband - HFV, Kreisebene: Schwalm-Eder)

Handball (Hessischer Handballverband - HHV, Kreisebene: Schwalm-Eder)

Turnen / Musik (Hessischer Turn-Verband - HTV, Kreisebene: Turngau Fulda-Eder) 

Leichtathletik (Hessischer Leichtathletikverband - HLV).   Der Verein ist gemeinnützig. In der Vereins-Satzung werden alle Rechte und Pflichten des Vereines und seiner Mitglieder geregelt.   Die Altersstruktur gliedert sich wie folgt auf:    

Unter 18 Jahre: 164 (31,2%)
19 - 40 Jahre: 171 (32,6 %)
40 - 60 Jahre: 152 (29 %)
über 60 Jahre. 62 (11,8 %)

Aktiv besucht wird vorwiegend eine Abteilung oder Sparte, 24 Mitglieder sind in zwei oder drei Abteilungen/Sparten gemeldet.

Die Fußballabteilung ist die Stärkste Abteilung mit 134 Mitgliedern,
Fitness&Gesundheit die zweitstärkste mit 131 Mitgliedern, die drittstärkste ist das

Kinderturnen mit 110 registrierten Mitgliedern.


Neben den üblichen sportlichen Aktivitäten richtet der TSV Veranstaltungen aus bzw. beteiligt sich an Veranstaltungen von Gemeinde, Vereinen und Kirche. 

TSV-Veranstaltungen sind jährlich wiederkehrende Geselligkeiten, die sich übers Jahr verteilen und von Jedermann besucht werden können:   

Traditionelle Ostereiersuchen wird immer den Mittwoch vor Ostern am Sportplatz Malsfeld ausgerichtet.   

Heinrich-Schirmer-Sportfest mit Dreikampf findet vor den Sommerferien auf dem Sportplatz Malsfeld statt.   

Adventsspielen findet immer am 3. Adventssonntag auf dem Rathausplatz in Malsfeld statt.